Menü
DE / deutsch
Kontakt

Dämmung der obersten Geschossdecke.

Dämmung im Sanierungsfall effizient gelöst.

Der Wärmeschutz für den Wohnraum.

Ein Großteil der Heizenergie geht übers Dach verloren. Für die nachträgliche Dämmung von Wohnräumen unter ungenutzten Dachflächen bietet sich die Dämmung der obersten Geschossdecke an. Mit einer flächendeckenden Verlegung von JACKODUR® Dämmplatten kann dies einfach realisiert werden. Die JACKODUR® Wärmedämmung grenzt den "kalten" Bereich ab und hält die Wärme in den beheizten Räumen. Gegenüber der Zwischensparrendämmung ist die Dämmung der obersten Geschossdecke eine kostengünstige Lösung zur nachträglichen Dämmung. JACKODUR® XPS Wärmedämmung eignet sich durch seine Druckfestigkeit besonders gut zur Verlegung auf der obersten Geschossdecke. Bei Holzunterkonstruktionen sollte zunächst eine Folie als Dampfbremse verlegt werden. Hierüber erfolgt die Verlegung der JACKODUR® Wärmedämmplatten mit einer Kantenprofilierung, z. B. Stufenfalz.
Bild 1 / 1: 02-002-JACKODUR-Waermedaemmung-auf-der-oberen-Geschossdecke
To top
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.jackon-insulation.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK